StartseitePortalAnmeldenLogin
Unsere Forumsregeln sind einzuhalten! +++++
Bald setze ich das Forum auf "Hiatus", also auf Urlaub, da wir es endlich mit Wechselschlalter neu eröffnen! +++++
Herzlich Willkommen in Ryomou´s Anime/ Manga-Forum!! +++++

Austausch | 
 

 [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Dez 21, 2011 5:28 am

Diva musterte ihren Vater von oben bis unten, während dieser wartete, dass ihm jemand entgegen kommen würde, der eine Ahnung davon hatte, was los war. Sie ging nun näher an ihn heran und schaute zu seinem Gesicht auf. "Wo warst Du eigentlich die ganzen Jahre Vater?" "Ich wüsste nicht, was dich das angeht.", kam auf Diva's Frage zurück. Wutentbrant trat sie vor ihn und starrte ihren Vater mit aggresiven Blick an. "Ich interessiere mich vielleicht dafür, was mein Vater in den Jahren seiner Abwesenheit getan hat! Warum er nicht zu seiner Familie zurückgekehrt ist! Welche beschissenen Geschäfte mit irgendwelchen beschissenen Leuten sind wichtiger als die eigene Familie?! Ich hab dich die Jahre über vermisst! Und Du kommst hierher, siehst deine Tochter zum ersten mal nach langer Zeit wieder und redest kaum mit ihr?! Was bist Du eigentlich für ein scheiß Vater?!", kam aus Divas Mund hervorgeschossen. Um sie herum bekamen die Wände Risse und Scheiben zerplatzten. Winston beobachtete das Geschehen, bis er sich bereiterklärte einzugreifen. Er rannte zu Diva hinüber und hielt sie fest. "Es hat keinen Sinn an ihn heranzureden. Er wird nicht auf Euch hören.", flüsterte er in ihr Ohr, woraufhin es einen dumpfen Ton gab und er zu Boden ging. "Misch Dich da nicht ein Winston!", schrie Diva ihren am Boden liegenden Sekretär an, der sie im selben Moment schmerzerfüllt ansah und nach ihrem Fuß griff. "E-Es hat keinen Zweck.", versuchte er noch auf sie einzureden. Ein lautes Krachen ertöhnte und der Arm, der Diva's Fuß wenige Sekunden vorher noch festhielt verdrehte sich in die entgegengesetzte Richtung und Winston's Worte gingen über in ein qualvolles Schreien. "Ich sagte misch Dich da nicht ein!", kam wieder von Divas Seite. Herr Tanimura beobachtete gleichgültig das Handeln seiner Tochter, bis er schließlich emotionslos an ihr vorbeiging mit dem leisen Wort: "Versagerin"
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Dez 21, 2011 4:21 pm

Auch Sayuri und Slain sahen aus dem Fenster.
Was sie dort sah brach ihr fast das Herz. "Das hat sie nicht verdient...", sprach Sayuri ihren Gedanken laut aus. "Es ist kein Wunder, dass sie so geworden ist... Im Grunde ist sie doch nur ein kleines Kind, welches um die Aufmerkasmkeit ihres Vaters kämpft..." Das Mitleid, welches Sayuri mit der kleinen Diva hatte, spiegelte sich in dem Klang ihrer Stimme wieder.

"Aww...", grinste Slain aus dem Fenster. Er konnte Sayuris Mitleid mit der Rotzgöre nicht teilen. "Das kleine Monster hats doch nicht anders verdient! Erwartet sie wirklich, dass sich ein solch mächtiger Mann für sie interessiert, wenn sie selbst den Rest der Welt als Abschaum bezeichnet!?", er hielt kurz inne, um Mokas Worte zu verarbeiten. "Es ist mir völlig egal wie mächtig die Beiden sind, ich gehe lieber drauf, als mich so von irgendjemand behandeln zu lassen. Vorallem da alles was sie groß getan haben nur eins war: sie hatten Glück in einer mächtigen Famile aufgewachsen zu sein!" Slain kochte vor Wut und Aggression, was auch Auswirkungen auf seine Umgebung hatte: Die Luft flimmerte, sie war heiß und trocken.

Sayuri ignorierte Slain und versuchte sich auf Moka zu konzentrieren. "Also, ich denke wir wissen Beide, dass wir einiges zu klären haben...", versuchte Sayuri sichtlich unsicher auf den Punkt zu kommen. "Aber als erstes, muss ich wissen was du über mich weißt und was du von meiner Art hältst..." Schweiß hatte sich auf ihrer Stirn gebildet, was zum einen Teil an Slain und zum anderen an ihrer Nervosität lag.
"Was tust du nur? Hast du nicht dein Leben lang versucht dich zu verstecken und dein Geheimnis zu bewahren? Jetzt willst du dich ausgerechnet vor einer so mächtigen Dämonin outen? Du spinnst doch!", schrie Sayuris Verstand panisch
Nach oben Nach unten
Jato
Animaniac
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1129
Anmeldedatum : 08.07.10
Wohnort : im Wunderland

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Dez 21, 2011 10:28 pm

Akira öffnete die Tür und trat nach draußen. Es bedurfte ihm nur den Bruchteil einer Sekunde um nun mit den Augen zu erfassen, was wohl nicht nur er, sondern wenigstens die halbe Schule mitbekommen hatte, denn es beobachteten mittlerweile einige Schaulustige das ganze Schauspiel durch die nun zerbrochenen Fenster der Schule. Man sah Divas Assistenten mit schmerzverzerrten Gesicht am Boden liegen, Diva selbst, die regungslos dastand als wäre sie gerade emotional implodiert und Divas Vater, der nicht eine Miene verzog ob der Geschehnisse die sich gerade zugetragen hatten.
Das hätte besser laufen können, ging es dem Drachen durch den Kopf, doch nahm er die gleiche Haltung wie das ehemalige Tanimura Oberhaupt an und ging unbeeindruckt von der Szene die sich einem bot auf letzteren zu.
"Guten Tag; Herr Tanimura, wie ich sehe seid ihr bereits angekommen. Ich hoffe ihr hattet eine angenehme Reise."

Kazuki beobachtete mit Freude das ganze Geschehen. Diese kleine Göre hatte es verdient endlich mal zurechtgewiesen zu werden. Am liebsten hätte sie es ja getan, aber das hier konnte ihr auch Recht sein. Vielleicht würde die Kleine ja jetzt endgültig ausflippen. Das würde sicher lustig werden. Sie sah hinüber zu ihrem Bruder, den das Ganze anscheinend kalt ließ, und der gerade eben Divas Vater begrüßt hatte.
Kazuki musterte ihn ganz genau und konnte nicht umhin etwas an ihren eigenen Vater zudenken. Es lag nicht nur an der starken Aura, durch die man seine dämonischen Kräfte spüren konnte, es war eher die Art, wie er allein durch sein Auftreten, ohne ein einziges Wort, es fertig brachte respekteinflößend zu wirken. Man konnte fast nicht umhin sich in der Gegenwart eines solchen Mannes kleiner zu fühlen. Gespannt wartete sie darauf wie er wohl auf die Begrüßung ihres Bruders reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 22, 2011 1:57 am

Moka lächelte, als sie Akira's Versuch sah, mit Tanimura zu sprechen. "So ein kleiner Schleimer!", dachte sie. Sie kannte Tanimura nur zu gut und er kannte sie und ihren Vater. Als Geschäftspartner wechselten sie ab und zu ein Wort, aber Herr Tanimura war kein Mann großer Worte. "Herr Tanimura hatte noch nie viel für Dämonen übrig, die nieder sind als er. Seine Tochter ist bloß schmückendes Beiwerk. Das war schon immer so. Diva hätte das schon von Anfang an bewusst seien sollen, als sie ihn einlud, was mich zu meiner Frage bringt, wieso er an einen Ort wie diesen kommt."
Sie schaute kurz nochmal Akira an. "Dieser Junge, was hat er bloß vor? Ein Aufstand im Krieg? Aber was bringt ihm das?", Moka ertappte sich beim Nachdenken und seufzte, dann antwortete sie auf Sayuri's Frage: "Warum so nervös? Was glaubst du denn, was ich diesbezüglich weiß? Vielleicht weiß ich ja alles, oder gar nichts. Du musst entscheiden, was du immer noch preisgeben willst, auch gegenüber dem Wetterjungen."
Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 22, 2011 4:28 am

Diva's Vater betrachtete den ihm gegenüber kleinen Mann, der ihn ansprach. Seine Augen musterten Akira und er sah ihm mit einem fast schon erdrückenden Blick tief in die Augen. "Ich habe nichts übrig für deine vorgetäuschte Freundlichkeit. Was willst Du? Und red nicht um den heißen Brei herum. Sonst hast Du gleich verloren." Diva zögerte nicht lange und stürzte in Richtung ihres Vaters. Dieser drehte sich um und ein kurzer Augenkontakt enstand zwischen den Beiden. "Vater! Er will uns nur...", rief Diva, bevor sie zu Boden fiel. In ihrem Kopf ging etwas grausiges vor. Es fühlte sich so an, als würde dieser gerade zerquetscht werden. Schreiend krümte sie sich auf dem Boden und hielt sich beide Ohren zu. In ihr ging nurnoch der Wunsch zu sterben als einzigster Weg diesen Schmerzen zu entkommen vor. Winston, der nun von seiner Position das Geschehen beobachtete nuschelte zu sich selbst: "Deswegen war er all die Jahre weg. Er hat seine Fähigkeiten trainiert. Nun kann er sie ohne sein Opfer zu berühren ausführen. Was für ein grausames Wesen das an seiner eigenen Tochter anzuwenden." Als die grausamen Kopfschmerzen, die von Herrn Tanimura verursacht wurden aufhörten lag Diva heftig zitternd und sichtlich verwundert, dass sie nicht tot sei auf dem Boden. Ihre Nase fing an zu bluten. "Lass das die Erwachsenen erledigen.", ertöhnte von der Seite ihres Vaters. Das Hallen der Worte war immernoch schmerzhaft. Herr Tanimura drehte sich nun wieder Akira zu und wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 22, 2011 11:55 pm

Minato sah Tanimura nicht an, er schob sich durch die Dämonenmassen von Schaulustigen, beugte sich zu Diva herunter und reichte ihr ein Taschentuch. "Halte einfach den Mund Diva! Willst du, dass er dich tötet?", flüsterte er ihr sanft zu und schenkte ihr ein Lächeln.

Moka lächelte ebenfalls von Weitem, aber ihr Blick wurde wieder neutral, als sie sich an eine Geschichte von damals erinnerte, die sie im Kopf hatte, seit sie Diva's Vater gesehen hatte.

Vater beugte sich zu Kokoa herunter und streichelte ihr den Kopf. "Ich bin gleich wieder da! Mach keinen Unsinn, Kokoa!", sprach er sanft zu ihr und verließ den Raum Richtung Konferenzsaal. Kokoa's Gesicht verbreitet sich zu einem Lächeln, als sie zu Diva sah und rief frech zu ihr herüber: "Hachja, die Vaterliebe! Schade, dass du sowas nicht kennst, Diva!". Moka war erstarrt und lief zu Kokoa herüber, um ihr mit beiden Händen den Mund zuzuhalten. "Sei still Kokoa, das stimmt nicht!", hatte sie ihr leise zugeflüstert und zu Diva herübergesehen. Warum hatte Diva dazu nichts gesagt? Warum hatte sie Kokoa damals für die freche Bemerkung nicht getötet? Das war Moka bis heute nicht klar. War sie nichts weiter als ein kleines Mädchen? Oder zu naiv? Zu geifernd nach dem Respekt ihres Vater? Oder war doch was Anderes der Grund?

Moka schüttelte den Kopf.
Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Fr Dez 23, 2011 1:31 am

Diva sah Minato kommen und schaute nur das Taschentuch an, welches er ihr hinhielt. Der Blick des Mädchens war jedoch mehr daneben gerichtet, als direkt darauf. Sie war verloren in ihrer eigenen inneren Welt, die vor wenigen Sekunden zusammengebrochen war. Ihr wurde schmerzlich bewusst, dass alles was sie sich erhofft hatte, alles woran sie sich festhalten konnte nur ihre eigenen Illusionen waren. Die Projektion des liebenden Vaters, die eigene Unantastbarkeit. Alles waren Illusionen gewesen. Zerstört in jenem Moment, in dem ihr Leben fast endete. Immernoch zitternd lag Diva auf dem Boden und nahm Minatos Worte kaum wahr. Sie konnte sehen, dass er den Mund bewegte aber realisierte nichtmehr, was er sagte. Um sie war alles still.
Nach oben Nach unten
Akeem
 
 
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 08.07.10

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Fr Dez 23, 2011 4:15 pm

"Wat geht da denn ab?" Kooji versteckte sich hinter einer Topfplanze, um bei seinem Stalking-Auftrag nicht erkannt zu werden. Jedoch dauerte es einige Minuten, bis die Information, die seine Augen aufnahmen, in elektronische Impluse umgewandelt, und über seine Nervenbahnen in Richtung Gehirn verschickt und schließlich dort verarbeitet werden konnten. Ich hoffe Sie haben Zeit mitgebracht.
"Whhhhhhhhaaa...", sabberte Kooji.
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mo Dez 26, 2011 10:32 pm

„Dieser Wetterjunge hat auch einen Namen!“, zwinkerte Slain vielsagend in Mokas Richtung.
Sayuri musterte ihn skeptisch, so wie er aussah würde er ohnehin nichts von dem verstehen was sie zu erzählen hatte. Noch einmal durchdachte sie alle Konsequenzen, welche ein Fehler nach sich ziehen könnte, atmete kurz durch und setzte dann alles auf eine Karte. Im schlimmsten Fall würde sie kämpfen und dabei vielleicht sterben müssen, doch dann hatte sie es wenigstens versucht…
„Moka, ich denke wir beide wissen, was ich bin und was ich eigentlich auf dieser Schule zu finden gehofft hatte. -Die letzten überlebenden Elfen und mein Volk…“ Sayuri hatte selbst bemerkt wie ihre Stimme immer leiser und unsicherer wurde, doch sie war sich sicher, ihr Gegenüber hatte sie verstanden.


Selene schritt gemütlich, Schritt für Schritt auf die Schule, immer in Richtung Schulgebäude, Limousine und auf einige ihr wohlbekannten Auren zu. Sie schloss die Augen, ließ sie auf sich wirken. Herr Tanimura überraschte sie doch immer wieder und auch dass sie Moka an einem Ort wie diesem spürte hatte sie nicht erwartet.
Einige Meter hinter der Schulpforte, doch nah genug um das Geschehen beobachten zu können, blieb Selene stehen, ein Schmunzeln zierte ihre blassen Lippen.
Es dämmerte bereiz und Luna war schon schwach am Himmel zu erkennen, die schönste Zeit des Tages.
Selene blickte mit nahezu zärtlichem Blick in den Himmel, sie kannte Divas Schmerz, sie fühlte ihn zu jedem Neumond nur liebte sie es in diesen Nächten, diesen Schmerz mit anderen zu Teilen, ob sie wollten oder nicht…
„Arme kleine Diva, es wird alles wieder gut... Ich werde dir helfen, wenn du möchtest…“, dachte Selene, sie kannte Divas Fähigkeit, wusste, wenn sie jemand verstehen konnte war sie es.
„Wir haben uns schon sehr lange nicht mehr gesehen, ich hätte nicht damit gerechnet euch an einem solchen Ort zu treffen…“, Selenes Stimme war nur so laut wie nötig, nicht viel mehr als ein flüstern, trotzdem drangen ihre Worte klar zu den Personen, an welche sie gerichtet waren…

http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/t122-anmeldung-rosariovampire-staffel-1-und-capu-2-open#12480
Nach oben Nach unten
Mihaeru
AnimeKing/Queen
avatar

Alter : 45
Anzahl der Beiträge : 1785
Anmeldedatum : 19.05.11
Wohnort : Wien

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mo Dez 26, 2011 10:50 pm

Zufrieden betrachtete Kyousuke sein Werk, er hatte den Schrein gründlich gereinigt und alles war zu seiner Zufriedenheit. Einer Vorahnung entsprechend beschloß er schnell zurück zum Schulgebäude zu eilen. Als er der Schule näher kam spürte er mehrere Starke Auren und beschloß daher lieber etwas Vorsichtig zu sein. Dann hörte er eine sanft wirkende Stimme, welche von wiedersehen sprach. Er blickte in die Richtung aus der die Stimme kam , als er die Frau erblickte welche dort in einer Robe stand hatte er das Gefühl von einer Vertrautheit. Er war sich aber sicher das er sie noch nie in seinem Leben gesehen hatte. Ihm war aber nicht entgangen das der Herr des Hauses Tanimura an der Schule angekommen war. Vor etlichen Jahren hatte er diesen Mann bereits einmal gesehen , und er erinnerte sich mit Grausen an ihn. Darum beschloß er fern von ihm zu bleiben im moment, weshalb er näher an die Neuangekommene rückte.
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mo Dez 26, 2011 11:24 pm

"Du hast ein hohes Tribut als Elfe, Sayuri. Mein Vater, Tanimura und Namikaze, sie töteten viele von Ihnen, als Abschaum der Dämonenwelt. Eine Elfe ist ein reines Wesen, dem Menschen am Nächsten, immer verständnisvoll, die Seele rein und beflügelt. Eine Elfe versteht die Gefühle und blickt hinter die Fassade, eine Fähigkeit, die im richtigen Moment wohl die Mächtigste von allen ist. Allen voran kämpfen sie niemals für sich, sondern für das ganze Volk. Ich habe ihn gesehen, deinen Vater, selbst als er starb, verlor er nie ein schlechtes Wort. Welch eine Tugend. Du willst sie also finden, deine verbliebenden Anhänger. Sie kämpfen und das ist beachtenswert. In einer Elfe steckt mehr, als es auf den ersten Blick aussieht.", Moka sah wieder aus dem Fenster und betrachtete den langsam aufkommenden Sichelmond. Als sie die Aura spürte, die ihr wohlbekannt war, sprach sie nur leise:
"Süßer Mond, mit deinen Strahlen
Scheuchest du das nächt`ge Grauen;
Es zerrinnen meine Qualen,
Un die Augen übertauen!", dann lächelte sie.
Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mo Dez 26, 2011 11:59 pm

Sayuri blinzelte sich eine Träne aus den Augen, dabei wusste sie nicht ob sie der Freude oder der Trauer galt. Aber sie war froh solche Worte aus dem Mund einer mächtigen Dämonin zu hören. Sie ein Gefühl der Stärke und etwas das sich etwas wie Selbstvertrauen anfühlte keimte in ihr auf. "Danke...", bedankte sie sich mit gefestigter Stimme bei Moka auch wenn sie ihr keinen wirklichen Gefallen getan hatte.
"Hast du...", Sayuri suchte nach den richtigen Worten, da sie nicht wusste was sie für eine Antwort erwartete. "Du hast die als Abschaum der Dämonenwelt bezeichnet, aber du denkst doch nicht so, oder? Wirst du mich veraten? An diese schreckliche Tanimurafamilie ausliefern?", Sayuri bemerkte, wie ihre Stimme die gerade gewonnene Sicherheit schon wieder zu verlieren drohte. "Tu was du willst, sie wissen ohnehin schon, dass ich hier bin. Sie haben mich nur noch nicht erkannt. Ich könnte es nicht verhindern...",den letzten Satzt brachte Sayuri nur flüsternt über die Lippen. "Aber wenigstens weiß ich jetzt, dass es sie noch gibt und ich werde alles in meiner Machtstehende tun, um sie zu finden..."
Sayuri folgte Mokas blick und entdeckte eine fremde Person hinter der Eingangspforte. Ihre Aura verriet die Macht die sie besaß, trotzdem hatte diese eine sanfte, fast schon beruhigende Wirkung auf Sayuri wie...

"Süßer Mond, mit deinen Strahlen
Scheuchest du das nächt`ge Grauen;
Es zerrinnen meine Qualen,
Un die Augen übertauen!"

... ja, wie der Mond, dachte sie und fragte sich, woher Moka diese Frau wohl kannte.
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Di Dez 27, 2011 12:57 am

"An die Dämonenwelt ausliefern, sagst du? Absurd!", sprach Moka sanft und packte Sayuri am Hals, feste, aber noch zart genug, um ihr knapp Atemluft zu lassen. Sie schenkte Sayuri ein kurzes Grinsen und sagte bloß: "Warum sollte ich das tun, wenn dein Leben auch so, in meiner Hand liegen könnte? Ich brauchte dich nur zu ersticken und schon hat sich dein Plan erledigt!". Sie ließ Sayuri's Hals wieder los und hielt sie, damit sie nicht fiel. "Ich werde dir nichts tun. Ich werde Tanimura töten und habe jetzt auch jemanden, der mir Namikaze vom Hals halten kann. Habe keine Angst und verfolge dein Ziel. Ich werde dir Rat stehen, aber mehr auch nicht. Den Rest wirst du selbst erledigen müssen." Moka seufzte. "Und jetzt entschuldige mich. Der Mond schickte seine Seele."

Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Di Dez 27, 2011 3:28 am

Eine beruhigende Stille überkam Diva. Etwas, was sie nicht erwartet hatte geschah genau im richtigen Moment. "Sie" war da. Die Frau, die Diva verstehen würde. Keine andere Person konnte Schmerzen so lindern, wie die "Mondprinzessin". So nannte Diva diese Frau. Sie hatte zu ihr gesprochen. Selbst im Angesicht des Todes war es das schönste für eine Person diese Stimme zu vernehmen. Alle Schmerzen verschwanden und Diva fühlte sich, als würde sie schweben. "I..Ich will..." stotterte sie leise vor sich hin. "Ich will... Ich will...", wiederholte sie immer wieder. "Hilf mir... Hilf mir Selene..." Voller Verzweiflung gingen diese Worte über ihre Lippen und Diva wurde wieder in die kalte Realität zurückgeholt. Die Schmerzen kamen wieder und es wurde laut um sie herum.
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Di Dez 27, 2011 12:40 pm

Sayuri ließ sich auf Mokas Bett zurück fallen. Ihre Augen waren geweitet, vor Angst und Überraschung. "Sie verfolgt mein Ziel?", wiederholte sie alles was sie verstanden hatte und verfolgte Moka mit den Augen zur Tür...


"Ich will..."
Mehr brauchte Selene nicht, ihr Stichwort, Divas Stimme.
Wortlos schritt sie über den Hof, auf Diva und ihren Vater zu, wirkte dabei so grazil und leicht, dass es den Anschein machte, sie würde schweben.
"Erstaunlich, Sie überraschen mich doch immer wieder, Tanimura Kuro. Dass sie in kurzer Zeit noch mächtiger geworden sind, beeindruckend.", Selenes Stimme hatte einen neutralen Klang und wieder war sie nicht mehr als ein Flüstern, trotzdem klar und verständlich.
"Egal an welchen Ort sie kommen, mit Ihrer Aura, mit Ihrer Erscheinung alleine verschaffen sie sich Respekt. Man sollte doch meinen, dass man ihrem eigenen Fleisch und Blut den selben Respekt zollen sollte, was meinen Sie?", Selenes Blick verdüsterte sich, sie stand neben Minato und Diva, legte ihre zarte, blasse Hand tröstend auf ihre Schulter. "Aber anscheinend halten Sie es nicht für nötig, ihre eigene Tochter mehr zu würdigen als einen räudigen Hund!", ihre ruhige, silbern wirkende Aura loderte wie ein Feuer auf. "Sie behandeln alles was kleiner und schwächer ist als Sie als wäre es Abschaum, Dreck! Sie erdrücken und erniedrigen es und nehmen ihm so die Chance zu wachsen und größer zu werden als Sie selbst. Ist es die Angst, ihre Tochter könnte größer und mächtiger werden als Sie selbst, wenn sie sie nicht systematisch fertig machen? Egal wie mächtig sie auch zu sein scheinen, Sie sind ein erbärmliches und bemitleidenswertes Wesen!", Selene hasste alles, was ihre Werte mit Füßen trat, trotzdem hatte sie genug Respekt vor diesem Mann, um ihr zu siezen.
Selene wannte sich Diva zu, streichelte ihr zärtlich über den Kopf. "Er wird seine Strafe bekommen. Du entscheidest, welche du für angemessen hältst. Du kennst meine Werte. Du bist eine starke junge Frau, ich bin mir sicher du entscheidest dich richtig, Misaki...", sprach Selene beruhigend in Gedanken zu Diva.
Selene beobachtete Tanimura Kuro, sie verlor ihn nie aus den Augen, auch wenn er nur in den Winkeln ihrer Augen stand.
"Töte mich, Tanimura und stirb als zweiter...", flüsterte sie mit bedrohlichem Unterton. Ein sadistisches lächeln umspielte ihre schmalen Lippen.
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Di Dez 27, 2011 7:17 pm

Minato bekam Kopfschmerzen von diesem Mädchen, weil sie von magnetischen Feldern nur so umschlossen war und als Psychoyokai tat ihm das nicht besonders gut, weil sie seine Impulse störte, aber anmerken ließ er sich nichts. Er hatte Selene schon ein paar Mal gesehen, doch das sie solch eine Aura entwickelt hatte, war ihm nicht bewusst gewesen. Sie war Moka und Tanimura ebenbürtig. "Süßer Mond, mit deinen Strahlen
Scheuchest du das nächt`ge Grauen"
aus diesem Gedicht entsprang nur sie, die Seele des Mondes, das nächtige Grauen. Er stand von der Hocke auf und stellte sich neben Selene auf, sie war etwas kleiner als er. "Selene. Was willst du hier? Hat Moka dich geschickt?", flüsterte er knapp ihr zu und wartete auf eine Antwort.

Moka schritt ebenfalls zu den Menschenmengen über und brauchte sich nicht einmal durchzuquetschen und drängen, voller Respekt und Furcht gingen die Leute schon so beiseite. Sie hatte alles im Blick: Tanimura, Diva und Minato, Selene, Akira und seine Schwester. Sie waren alle versammelt, ein einfaches Fressen für sie, doch das war nicht ihr Ziel. "Sie an, Tanimura Kuro. Sie machen die Dämonenwelt so trübe, dass der Mond alles erleuchten muss. Ist das nicht verschwendete Mühe, Selene?".
Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Dez 28, 2011 2:32 pm

Diva's Vater sah Selene, neben seiner Tochter und fing lautstark an zu lachen. "Jemand wie Du will mich aufhalten? Das ist ja amüsant. Und Diva. Dass Du die Hilfe des Mondes in Anspruch nimmst zeigt nur deine Schwäche." Er lachte wieder auf. "Jetzt geht spielen. Ich habe hier etwas zu erledigen.", fügte er noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Jato
Animaniac
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1129
Anmeldedatum : 08.07.10
Wohnort : im Wunderland

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 29, 2011 12:55 am

"Ganz einfach. Eine Allianz. Eine Allianz zwischen den Tanimura und den Ryujin. Davon würden sowohl sie als auch wir in diesen Zeiten des Krieges profitieren.", antwortete Akira und ignirierte die Frau, die gerade eben hinzu gekommen war. "Nun. Wie lautet ihre Antwort?"
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 29, 2011 10:27 am

"Sie wagen es über mich zu spotten?!", Selenes blasses Gesicht war gezeichnet von Zorn. "Es zeugt also von Schäche, nach der Hilfe eines Freundes zu greifen? Was ist es dann, was dieser kleine Drache versucht von ihnen zu erbitten?", sie warf Akira einen vernichtenden Blick zu. "Ist 'Allianz' nicht nur ein schönes Wort für 'Wir schaffen es nicht alleine und brauchen deshalb Ihre Hilfe'? Brauchen Ihrer Meinung nach nicht nur Schwächlinge Hilfe? Was nutzt eine Allianz mit Schächlingen, wenn jede Armee nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied?", Selene schenkte dem Drachen einen spöttischen Blick. "Verschwende nicht deine Zeit..."
Sie wante sich wieder Diva zu, strich ihr mit der Hand durchs Haar. "Du bist nicht schwach, nur -im Gegensatz zu deinem Vater- zu inetlligent um blind in deinen Tod zu laufen. Es tut mir leid dir die Entscheidung abgenommen zu haben, doch er hat mich verspottet, das war sein Todesurteil...", dachte Selene und sah Diva ernst an.
"Moka, meine liebste, blutdurstige Freundin!", begrüßte sie ihre alte Spielgefärtin. "Es ist nie verschwendet für seine Werte und Prinzipien einzustehen. Wie oft habe ich schon versucht dir das begreiflich zu machen?", scherzte sie mit sanfter Stimme.
"Sagmal, meine Freundin, was hältst du davon, wenn wir dem Rat Tanimuras Folge leisten und etwas spielen? Du weißt schon, wie früher...", Selenes Blick war sadistisch und tötlich. "Ich weiß auch schon mit was wir heute spielen werden...", sie leckte sich die Lippen, schleuderte Tanimura eine heftige Magnetwelle entgegen welche ihn gegen die Mauern des Schulgebäudes warf. Ein Geräusch als würde man einen Ast brechen, ein lautes knacken erfüllte die Stille. Musik in Selenes Ohren.
Der Mond verdüsterte sich, weckte Selenes grausame Seite. "Du bist am Zug, Moka, wenn du Glück hast würfelst du eine Sechs...", lachte sie schallend...
Nach oben Nach unten
Ryomou
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 2389
Anmeldedatum : 09.07.10
Wohnort : Immer dem Sternenhimmel nach!

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Dez 29, 2011 8:18 pm

"Leider hast du mir das früher nicht oft genug gesagt, Selene!", Moka lächelte ebenfalls und lief knapp zu Minato und Diva und flüsterte ihnen zu: " Haut ab, Diva du kennst Selene vielleicht nicht, aber dafür deinen Vater besser, als alle anderen!"

Ohne auf eine Antwort zu warten, lief sie zum Geschehen zurück und sah zu Selene herüber, die schallend lachte und zu Moka: "Du bist am Zug, Moka, wenn du Glück hast würfelst du eine Sechs...", herüberrief. Moka fletschte ihre Vampirzähne.
Nach oben Nach unten
http://ryomouanimangaforum.forumieren.com/
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Sa Dez 31, 2011 6:15 pm

Tanimura lachte und wischte sich das Blut vom Kinn. "Ihr solltet euch besser beherrschen. Ihr wollt doch nicht, dass es hier Tote gibt.", sagte er. Einige Sekunden später klappten ein paar der Schaulustigen zusammen und krümmten sich vor Schmerzen. "Oder ihr wollt das Leben von ihnen riskieren nur um euren Spaß zu haben.", kam von seiner Seite aus und weitere Schüler bekamen dieselben Symthome. "Und wie steht es mit dir Selene? Diva scheint dir ja wichtig zu sein." Diva's Kopf fühlte sich wieder so an als würde er zerdrückt werden. Dabei war sie so froh darüber, dass sie es einmal überlebt hatte und nun wurde sie gegen Selene und Moka benutzt. Tanimura fing nun laut an zu lachen. "Möchtet ihr mich immernoch töten?! Tut euch keinen Zwang an! Aber lasst euch eins sagen! Wenn ich sterbe, werden alle die von meiner Fähigkeit beeinflusst werden auch das Zeitliche segnen! Also! Lasst uns dieses Spiel spielen!" Diva konnte die Worte ihres Vaters gerade noch so verstehen. Tränen krochen aus ihren Augen. "Wars das? Ist das nun das Ende? Geopfert vom eigenen Vater.", schoss ihr durch den Kopf. Sie versuchte nun die Schmerzen zu ignorieren und richtete sich auf. Mit schwerem Schritt humpelte sie zu Selene hinüber. Es war ein anstrengendes Gefühl. Nach einigem Hinfallen und wieder Aufstehen war sie bei ihrem Ziel angekommen, hielt Selene, die scheinbar gerade im Blutrausch war am Arm fest und sagte mit letzter Kraft: "L... Lass es sein... Töte ihn wann anders..." Sie fiel zusammen. Um sie herum wurde wieder alles still. "Töte ihn nicht... Das wäre mein Ende...", wiederholte sie andauernd in ihren Gedanken.
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   So Jan 01, 2012 3:35 pm

Selene warf kurz einen zornigen Blick auf das, was sich da an ihren rechten Arm festgeklammert hatte, hob dann die linke Hand, streckte die Finger nach dem stählernen Tor der Eingangspforte aus, welches sie mit einer ruckartigen Handbewegung aus der Verankerung riss.
"Kaum zu glauben was für ein erbärmliches, wiederwertiges Wesen Sie sind", zischte sie mit knurrender Stimme. "Sobald Sie jemandem gegenüberstehen, dem Sie nicht das Wasser reichen können," sie nickte Moka zu, "zögern sie keinen Augenblick, opfern lieber tausend Andere, bevor es Ihnen an den Kragen geht!" Selene bebte vor Wut und Mordlust, einzig ihre eigenen Prinzipien ließen sie zögern. Sie hätte kein Problem damit, würde Tanimura sämtliche Gaffer töten. Schließlich hatten sie sich selbst in diese Situation gebracht, da sie es für nötig befunden hatten einen Kampf als persönliche Unterhaltung an zu sehen. Aber Diva hatte den Tod noch nicht verdient. Sie war nur ein Kind, welches einen grausamen Dämon zum Vater hatte.
Selene bog ihre Finger, gab dem Metall zuerst eine runde, dann eine längliche Form.
"Sie denken doch wirklich sie würden ihr Gegenüber kennen, denken sie hätten es durchschaut, können es beeinflussen und lenken. Doch sie irren sich, Tanimura Kuro, wenn sie wirklich denken ich wäre so einfach gestrickt und so leicht zu lenken...", ein grausames Lächeln bildete sich auf Selenes blassen Lippen, sie zeigte mit dem Finger auf Tanimuras rechten Arm, lenkte ein Stück des Stahlbandes in seine Richtung und mit einer leichten Krümmung ihrer Finger befahl sie dem Metal sich locker um diesen zu legen.
"Ich frage mich, wie gut sie wohl mit der linken Hand schreiben...", ein flüstern, leise und durchdringend, ein Versprechen.
Selene ballte ihre Hand langsam zur Faust und der Stahlring wurde immer enger, zog sich wie ein Schraubstock langsam zusammen. Der ekelhafte brechende Ton ließ Selenes Augen leuchten, sie kurz inne halten, lauschen, doch nicht stoppen. Mit einem Mal schloss sie ihre Hand vollständig, der Ring hatte den Durchmesser eines Fingerrings, Tanimuras rechter Arm färbte sich blau.
Selene lachte ein grausames Lachen, lengte den Stahl wie eine Halskrause um Tanimuras schmalen Hals, zwei weitere um seine Beine.
"Sehen Sies als eine Art versprechen, ich lasse mich nicht erpressen, vorallem nicht von jemandem wie Ihnen.", ihr Blick war gezeichnet von Verachtung und Hass. "Wenn Sie denken, Sie können irgendetwas erreichen, in dem Sie ihre Tochter töten, dann sollten Sie das tun. Wenn Sie sie jedoch leiden lassen, dann mache ich ihr Leben zu einer Hölle aus Schmerzen und Verzweiflung und ich werde ihnen nicht die Chance geben in den Tod zu fliehen...", Selenes Stimme war düster und ernst, ließ keinen Zweifel an ihrer Aussage zu.
Sie beugte sich zu Diva, gab ihr einen Kuss auf die Stirn, linderte den Druck in ihrem Kopf. "Es tut mir leid, du weißt, dass ich nicht anders kann... Ich werde nicht zulassen, dass er dir weh tut. Ich hoffe du kannst mir verzeihen...", dachte sie und strich ihr behutsam mit der Hand die Haare und mit dem Zipfel ihres Mantels das Blut aus dem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Takeru
 
 
avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 07.07.10
Wohnort : Bayern. Wo die Menschen noch wissen, dass Kühe nicht lila sind. xD

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Jan 04, 2012 6:49 pm

"Du hast es nicht verstanden oder?" Tanimura lachte. "Wenn Du mich umbringst sterben alle, die unter dem Einfluss meiner Kräfte stehen. Ich kontrolliere ihren Kopf und ihr Handeln. Stell es dir wie eine unsichtbare Schnur vor. Wird diese durchtrennt hängt die Seele im Nichts, ohne Hoffnung in ihrem ehemaligen Körper zurückzukehren." Er atmete in Anbetracht der Laghe nocheinmal tief ein und sagte dann zu Selene: "Also. Töte mich! Und Du wirst das Leben von ettlichen Wesen auf dem Gewissen haben!"
Nach oben Nach unten
Keks
Animaniac
avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 16.11.10
Wohnort : Schwabenländle

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Mi Jan 04, 2012 11:02 pm

Selene wisierte mit dem Finger die Stahlkrause an Tanimuras Hals und machte mit diesem eine leichte Aufwertsbewegung so, dass er am Kragen in die Luft gezogen wurde.
Ein bitterböses Lächeln zeichnete sich auf Selenes blassen Lippen. "Sie sollten mir besser zuhören wenn ich mit Ihnen rede...", flirtete sie ironisch, dann verdüsterte sich ihre Miene wieder "Machen Sie noch einmal den Fehler mich für dumm zu halten und ich schwöre bei Luna ich vergesse mich!"
Selene richtete sich wieder auf, ihre Augen funkelten vor Freude an ihrem Spielzeug. "Tanimura, ich habe Sie schon beim ersten Mal sehr gut verstanden, aber Sie mich anscheinend nicht gut genug...", ihr Lächeln wurde spottend. "Also ich erkläre Ihnen jetzt nochmal wies läuft, diesesmal sollten Sie aufpassen. Wir wollen doch nicht, dass mein dünner Geduldsfaden reißt...", Selene sprach in dem selben Ton in dem sie mit einem Kind sprechen würde. "Also, Tanimura Kuro, 1. Mir persönlich sind im Moment so ziehmlich alle die in ihrer Gewalt stehen egal, 2. Ich lasse mich nicht von so etwas wie Ihnen erpressen, egal welches Druckmittel sie einsetzen. 3. Ich habe nicht vor sie so schnell zu töten, erst wenn sie anfangen mir lästig zu werden...", Selene brach in schallendes Gelächter aus und wedelte mit ihren Zeigefinger nach rechts und links, schüttelte ihr Opfer hin und her. "Seien wir doch mal ehrlich, was wollen Sie schon groß ausrichten?"
Das lächeln aus Selenes Gesicht verschwand so plötzlich, wie es gekommen war und mit einen Ruck ließ sie ihre Hand nach unten sinken, Tanimura fiel in den Dreck.
"Wagen Sie es noch einmal mich zu erpressen, mir zu drohen oder mich in irgendeiner Weise zu provozieren und ich verspreche Ihnen, Sie werden froh sein wenn ich Sie töte und ihr niedlicher Sekretär ihre Überreste aufsammeln kann...", sie warf Tanimura einen verächtlichen Blick zu. "Verschwinden Sie, gehen Sie mir aus den Augen, wenn Sie wissen was gut für Sie ist. Sie wiedern mich an..."
Nach oben Nach unten
Jato
Animaniac
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1129
Anmeldedatum : 08.07.10
Wohnort : im Wunderland

BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   Do Jan 05, 2012 1:15 am

Akira wurde sich des Schauspiels mit diesem neu aufgetauchten Mädchen überdrüssig und entschied sich einzugreifen. Er war nicht hier um sich von so einem Möchtegern in seine Geschäfte pfuschen lassen.
"Kazuki. Du übernimmst die Neue. Ich werde mit Tanimura woanders die Geschäfte regeln."
Knapp dass die letzten Worte seine Lippen verlassen hatten sprang er auf Tanimura zu und zerbrach mit einem konzentrieren Windstoß sämtliches Metall, das um seinen Körper gewickelt war.
"Es tut mir Leid, dass ich mich nicht um dich selbst kümmern kann, aber ich habe Wichtigeres zu tun", richtete er sich an Selene und ließ nun seine menschliche Hülle fallen, binnen einem Sekundenbruchteil war er wieder in seiner wahren Gestalt. Ein etwa dreizehn Meter großer Drache nahm nun den halben Platz vor dem Schultor ein und ließ die umstehenden Schüler zurückweichen.
"Wir gehen.", sprach er mit einer tiefen, markdurchdringenden Stimme knapp zu Tanimura, griff sich diesen und flog mit ihm davon.

Kazuki sah ihrem Bruder noch ein paar Sekunden nach bis dieser bereits am Horizont verschwand und zog dann den Griff ihrer Sense aus ihrem Gürtel. Sie ging auf Selene zu und ein Lächeln zog sich auf ihr Gesicht.
"Du glaubst gar nicht wieviel Spaß ich mit dir haben werde. Es ist langweilig sich immer zurückhalten zu müssen."
Sie zog mit ihrer Hand die Form ihrer Sense nach woraufhin sich das Sensenblatt scheinbar aus dem Nichts materialisierte.
"Und versuch deine Tricks mit Metall erst gar nicht bei mir. Diese Sense besteht aus Wasser. Aber das verstehst du sowieso nicht."
Sie sprang auf Selene zu und setzte gleich einen Sensenschwung auf ihren Kopf an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]   

Nach oben Nach unten
 
[Spielthread] Rosario to Vampire Capu 2 [open]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Geli Nr. 19 De Havilland Vampire Oe FERTIG
» Anne Rice - Die Chroniken der Vampire
» [Tutorial] Wie erstelle ich ein Inhaltsverzeichnis mit Open Office?
» Open House Spangdahlem Air Base 2011
» Vampire Diaries: Character

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
  :: ~RPG~ :: Aktuelles-
Gehe zu: